AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von CITY-TRANSFER

1. Leistungsbezeichnung
Die Firma CITY-TRANSFER ( Vermittler genannt ) ist nur als reiner Fahrten/ Transfervermittler und Vertragspartner des Vermittlungsauftrages tätig und leitet die Transfer Anfragen der Kunden ( Nutzer genannt) an einen Seitens des Vermittlers ausgewählten lizenzierten
Transferunternehmens ( Leistungsträger genannt) aus der  EU ( Europäische Union)
weiter.
Bei Annahme des Leistungsträger , bestätigt  der Vermittler dem Nutzer die Fahrt und es kommt ein Vermittlungsvertrag zustande zwischen Vermittler und Nutzer.
Ein Anspruch auf einen bestimmten Fahrzeugtyp besteht nicht. Die Durchführung erfolgt mit Fahrzeugen, gemäß der angefragten Personenzahl.


2. Beförderungsentgelt
Das in der Auftragsbestätigung angegebene Beförderungsentgelt wird direkt beim Transferunternehmen am Tag der Leistung , beim ausführenden Fahrer des Unternehmens bezahlt.

  • In bar (direkt beim Fahrer) in Euro.    / weitere Zahlungswege können nur vor Fahrtbestätigung vereinbart werden.

3. Abholung vom Flughafen
Bei Änderungen der Abflugs- bzw. Ankunftszeiten, der Fluggesellschaft, der Flugnummer, informieren Sie uns bitte umgehend per Mail. Die Einhaltung des Flugplanes der jeweiligen Fluggesellschaften liegt außerhalb unseres Einflusses. Ein Anspruch auf Beförderung besteht grundsätzlich nicht gegenüber dem Leistungsträger  oder dem Vermittler CITY-TRANSFER.

Die Abholzeit am Flughafen ist die planmäßige Ankunftszeit + 30 Minuten für die Gepäckabholung. Bitte begeben Sie sich nach der Landung Ihrer Maschine zum Treffpunkt, Meeting Point oder befolgen Sie die vereinbarte Kontakt – Aufnahme laut Transfer Information. Halten Sie sich bitte am Treffpunkt oder in seiner Nähe auf. Sie werden dort vom Leistungsträger abgeholt. Es kann zu Wartezeiten bis zu 30 Minuten kommen.

4. Abholung zum Flughafen
Die Ankunftszeit am Flughafen richtet sich nach der vom Fahrgast angegebenen Abholzeit plus der Fahrzeit. Planen Sie bitte ausreichend Zeit ein für eine sichere Disposition. Der ausgewählte Leistungsträger vom Vermittler CITY-TRANSFER ist bemüht, Sie rechtzeitig vor Abflug zum Flughafen zu bringen. Die Abholzeit bestimmt der Fahrgast , dieser auch selbst für sich verantwortlich ist , das die Abholzeit ausreichend ist mit der Fahrtzeit. Ein Anspruch auch Schadensersatz im Falle von Zeitfehleinschätzungen besteht nicht gegenüber dem Vermittler CITY-TRANSFER oder dem Leistungsträger Vorort. Absprachen oder Abholzeiten sind stets mit dem Leistungsträger Vorort abzusprechen.

5. Fahrzeugausfall
Bei Fahrzeugausfall des Leistungsträgers Vorort oder ähnlichem ( z.B. Stau / Sperrungen/ Unfälle,Panne) wird der Leistungsträger versuchen, dem Fahrgast Hilfestellung zur Weiterbeförderung durch Taxiruf oder Mietwagenbestellung zu geben. In diesen Fall besteht aber kein Anspruch auf  Beförderung.

Kosten die durch Mietwagen oder Taxiersatz entstehen, sind vom Nutzer (Kunden) selbst zutragen. Ein  Anspruch auf  Schadensersatz gegenüber dem Vermittler CITY-TRANSFER oder dem Leistungsträger Vorort besteht nicht, dies gilt auch für verpasste Flüge, durch Fahrzeugausfälle, Unfälle oder Strassensperrungen bis Stau oder Zeitfehleinschätzungen. Der Nutzer ist für Zeitbestimmungen verantwortlich.

Grundsätzlich gilt. Ein Anspruch auf Beförderung besteht grundsätzlich nicht.

6. Rücktritt
Dem Nutzer steht ein Rücktrittsrecht  zu. Liegt die Rücktrittserklärung des Kunden beim Vermittler CITY-TRANSFER spätestens bis 21 Tage vor Transfertag, werden keine Stornierungsgebühren erhoben,

Bei Stornierungen die kürzer sind als 21 Tage vor dem Transfertag, werden  20 %  der vereinbarten Transferkosten dem Nutzer, durch den Vermittler CITY-TRANSFER in Rechnung gestellt, begründend, da schon eine Bearbeitungsleistung vom Vermittler CITY-TRANSFER erbracht wurde.( Terminierungen , Buchungen , Telefon und Email Einsätze ect. )

7. Gewährleistung

Der Vermittler haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die gewissenhafte Vorbereitung der vereinbarten Vermittlung und Durchführung der Fahrten/ Transfere.

8. Salvatorische Klausel
Sollte eine der vorstehenden Klauseln unwirksam sein, so ändert dies nichts an der Wirksamkeit des Vertrages. An die Stelle unwirksamer Klauseln treten die gesetzlichen Vorschriften.

Alle per Email oder telefonischen  bis zu schriftlichen Auftragsbestätigungen unterliegen den Allgemeinen-Geschäftsbedigungen und sind Bestandteil, jedes Auftrages durch und mit CITY-TRANSFER.

Gerichtsstand ist Oranienburg

CITY-TRANSFER

Thorsten H u t h
Ahornallee 17 b
16548 Glienicke

Rechtliche Angaben
Vertretungsberechtigt: und Inhaber Thorsten H u t h

USt.Id.nr. DE 245730545

Nutzungsbedingungen Stand 07.2012